WASENBOURG

Les Amis de la Wasenbourg

Die Burg besichtigen

    Wenn Sie im Internet nach Informationen über die Wasenbourg gesucht haben, ist ihnen wahrscheinlich der Gedanke gekommen, sie zu besuchen.

    Sie sollten wissen, dass der Besuch kostenlos ist und jederzeit stattfinden kann, Sie müssen sich nur an die Zeiten halten, zu denen der Wald betreten werden darf.

    Wenn Sie entschlossen sind und hingehen, haben Sie gute Chancen, dort mindestens eines der Mitglieder des Vereins „Amis de la Wasenbourg“ zu treffen. Sie werden Ihnen immer gerne alle Ihre Fragen beantworten.

    Wenn Sie eine Gruppe von Personen sind (Wanderer, Schulklassen usw.) und einen unserer Enthusiasten vor Ort treffen möchten, können Sie sich mit Gérard PICART unter 06 72 75 88 07 in Verbindung setzen, um einen Termin zu vereinbaren.

    Wenn jedoch zum Zeitpunkt Ihres Besuchs keiner unserer Mitglieder vor Ort wäre, empfehlen wir Ihnen, das Dokument „Visite pas à pas du Château de la Wasenbourg“ herunterzuladen, indem Sie auf den folgenden Button klicken:

Das Dokument ist jetzt in deutscher Sprache übersetzt.

Viel Spass beim lesen !

Standort

    Der Standort „Wasenbourg“ befindet sich auf dem Gebiet der Gemeinde Niederbronn-les-Bains (Bas-Rhin) im Staatswald von Niederbronn und im Herzen des Regionalen Naturparks der Nordvogesen.

    Auf einer Höhe von 432 m, auf den Hügel des Wasenbergs und am Reisberg gelegen, überragt er das Tal des Falkensteinerbachs und die Straße D 1062 Niederbronn-Bitche.

    Die entsprechende IGN-Karte im Maßstab 1:25.000 trägt die Referenz 3714ET.

    Für GPS-Anhänger sind die Koordinaten wie folgt: [N 48°960117 / E 7°615995] oder [UTM 32U 398 691/5423 947].

Zugang

     Da der umliegende Staatswald für den Verkehr gesperrt ist, darf man ohne Sondergenehmigung nicht mit motorisierten Fahrzeugen zur Burg gelangen. Zahlreiche von den örtlichen Vogesenclubs markierte Wege bieten vielfältige Zugangsmöglichkeiten zu Fuß, unter anderem :

Von Niederbronn-les-Bains aus:

    Vom Stadtzentrum aus folgen Sie der mit einem roten Rechteck markierten Markierung , die durch die „Rue Charles MATTHIS“ und ihre Verlängerung „Allée du Roi de Rome“ führt.

    Es ist möglich, mit dem Auto bis zum Parkplatz des „Roi de Rome“ zu fahren (direkt nach der Unterquerung der Brücke der Straße D 1062). Von dort aus geht es zu Fuß weiter, indem Sie den Pfad nehmen, der durch den Wald zur Burg hinauf führt. Rechnen Sie mit 40 bis 50 Minuten Fußweg.

Von Oberbronn aus :


    Vom Parkplatz des Klosters aus führen verschiedene markierte Wanderwege in etwa 45 Minuten zum Schloss.

    Sie können auch mit dem Auto zum „Ungerthal-Pass“ fahren, indem Sie die Forststraße von „Linsenthal“ nehmen, die an die „Rue du Tribunal“ anschließt (rechts nach dem Rathaus). Vom Pass aus gehen Sie zu Fuß weiter und folgen der rot-weiß-roten Markierung bis zur Kreuzung „Kreuztannen“ und dann der Markierung rotes Rechteck. Da das Gelände weitgehend flach ist, sollten Sie vom Pass aus etwa 50 Minuten einplanen.

    Eine Variante ist vom „Ungerthal-Pass“ bis zur Kreuzung „Kreuztannen“ möglich, indem Sie der Markierung rotes Rechteck folgen, die am „Wasenkoepfel-Turm“ (Alt. 526 m) vorbeiführt.

Anreise nach Niederbronn